IAZ-Depesche 09-05/2020

Durch den Ausfall des dualen schulischen Unterrichts in den Ausbildungsberufen „Berufskraftfahrer“ für das 1. und 2. Ausbildungsjahr kann wichtiges berufsrelevantes Wissen nicht im erforderlichen Umfang erworben werden, ein Umstand, der ein zeitgerechtes Bestehen des Berufsabschlusses bereits heute in Frage stellt.

Das IAZ Oberhavel bietet interssierten Kraftverkehrsunternehmen im Rahmen seiner Möglichkeiten ab Juni 2020 bis zum planmäßigen Beginn des neuen Ausbildungsjahres die Gelegenheit, angehenden Berufskraftfahrern im Güterkraftverkehr anteilig theoretisches Wissen im Präsenzunterricht zu vermitteln. Mit Bezug zum Rahmenlehrplan BKF existiert bereits ein Programm der überbetrieblichen Lehrunterweisungen ergänzend zum Berufsschulunterricht. Nunmehr stehen wir im Kontakt mit dem Fachbereich KFZ des Oberstufenzentrums „Eduard Maurer“ in Hennigsdorf, um parallel zu den Online-Aufgaben, interessierte Auszubildende vor Ort in Lehnitz in Kleingruppen ergänzend zu unterrichten.

Ausbilder von interessierten Firmen wenden sich für weiterführende Informationen und Auskünfte bitte an den Geschäftsführer Göran Kronberg unter folgenden Kontaktdaten info|at|iaz-oberhavel.de und 03301 205 4858.