IAZ-Depesche 1101-18

||IAZ-Depesche 1101-18

IAZ-Depesche 1101-18

Vorsicht Falle – Pausenzeiten werden als Arbeitszeit gewertet

Seit einiger Zeit verstärken sich Betriebskontrollen zur Einhaltung der Arbeitszeiten von Kraftfahrern. Dazu bewerten die zuständigen Landeskontrollbehörden nach Festlegungen der BLRB derzeit häufiger alle Pausen kleiner 15 Minuten als Arbeitszeit. Diese Vorgehensweise wirkt diskriminierend auf das Kraftverkehrsgewerbe und benachteiligt die Banche gegenüber anderen Berufsgruppen. Wenn sich ein Kraftfahrer einen Kaffee und eine Zigarette in weniger als 15 Minuten gönnt, arbeitet er nach Meinung der Behörden weiter, während eine Bürokraft, die sich zum Rauchen ausbucht, diese Zeit als Pausenzeit angerechnet bekommt.

Die restriktive Auslegung des § 4 ArbZG und der Richtlinie 2002/15/EG zum Nachteil der Kraftverkehrsunternehmen nicht immer nachvollziehbar, zumal  keine offizielle Verlautbarung in dem dringend zu aktualisierenden Leitfaden zu den Sozialvorschriften vom 09.11.2015 existiert. Die häufige Einstellung der digitalen Fahrtenschreiber, dass bei „Zündung aus“ automatisch „Pause“ registriert wird, sollte schnellstens in „keine Aktivitätsänderung“ umgestellt werden. Eine Unterweisung des Fahrpersonals nach Art. 33 VO (EU) 165/2014 ist ratsam. Ferner sollte durch interne Anweisungen dem Fahrpersonal die Chance eröffnet werden, kurze Pausenzeiten (< 15 Minuten) als Bereitschaftszeiten dokumentieren zu können.

Wie es geht und welche Schritte dazu notwendig sind, um Arbeitszeitverstöße auszuschließen, erfahren interessierte Unternehmen von einem Sachverständigen für Fahrpersonalrecht und digitale Fahrtenschreiber in den Veranstaltungen der IAZ Oberhavel GmbH wie dem Erfahrungsaustausch der Busunternehmen am 20.11.2018 in Bad Liebenwerda oder am 05.12.2018 im Seminar „Digitale Fahrtenschreiber für Entscheidungsträger“ sowie in dem BKF-Modul „Der Profi am Fahrtenschreiber“, welches am 24.11. und 08.12.18 in Lehnitz durchgeführt wird.

Für Auskünfte und Antworten zu Ihren Fragen sowie für Hinweise und Anregungen zum Thema steht Ihnen unser Team gern unter folgenden Kontaktdaten info|at|iaz-oberhabel.de gern zur Verfügung.

2018-11-13T19:32:06+00:00 12. November 2018|Aktuelles|